IQ Arbeitsstelle AGD - Antidiskriminierung, Gründung und Deutsch

Wir beraten, begleiten und schulen Mitarbeitende von Kommunen und Arbeitsverwaltung sowie kleine und mittelständische Unternehmen zu Prozessen der interkulturellen Öffnung und Diversity Managements.
Darüber hinaus bieten wir Trainings sowie Veranstaltungsformate zur Diversity, Gründung und berufsbezogenem Deutsch.

Antidiskriminierung

Für eine maßgeschneiderte Schulungserfahrung haben wir für Sie alle Themen bezüglich eines Migrations- und differenzsensiblen Arbeitsmarkts im Saarland in Modulen angelegt. So können Sie frei nach Ihren Bedarfen wählen, vermeiden Wiederholungen und ziehen den größtmöglichen Nutzen für Ihre fachliche Fortbildung.

Die Module finden in der Regel zwei- bis vierstündig statt. Die Module können einzeln oder als Fortbildungsreihe gebucht werden. Für die fachliche Vertiefung werden auch externe Referentinnen und Referenten hinzugezogen. Die Themen sind erweiterbar und orientieren sich am aktuellen Bedarf. Methoden: Inputs, Übungen, Diskussionen, Kleingruppenarbeit.

Module:

  • Interkulturelle Kompetenz und Migrationssensibilität
  • Herausforderungen Asyl und Flucht
  • Informationsveranstaltung – „Leben und Arbeiten in Syrien“
  • Grundlagen interkultureller und differenzsensibler Kommunikation
  • „Sprachsensible Beratung“ – Sicher in der sprachlichen Verständigung durch einfache Sprache – Grundlagen einfacher Sprache, Arbeitshilfen
  • Sprache am Arbeitsplatz – Sprachmentoring und Sprachcoaching für Geflüchtete
  • Handlungssicher und differenzsensibel im Umgang mit Kundinnen und Kunden (Umgang mit schwierigen Kunden)
  • „Migration: Mythen und Fakten“ (Migrationsgeschichte und -formen, Daten und Fakten zu Lebenswelten und Integration von Menschen mit Migrationshintergrund (Bildungssituation, Geschlechterrollen u.ä.)
  • Armutszuwanderung – Hintergründe und Fakten (Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU, Der Umgang mit Roma und Sinti – eine Frage der Kultur?)
  • Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen – Abläufe der Anerkennungsberatung, Zuständigkeiten, saarländische Beratungsstellen
  • Unconscious Bias: Unbewusste Fallstricke verhindern
  • Schulungskonzept Beko – Beratungskonzeption SGB II – nachfrageorientiertes Vertiefungsmodul (noV): Interkulturelle Kompetenz in der Beratung
  •  

Deutsch

Unsere Angebote zum Thema Deutsch:

1. Fort- und Weiterbildungsangebote für Dozierende

Wir schulen und qualifizieren DaF/DaZ-Dozent*innen durch Fort- und Weiterbildungsangebote im Bereich des berufsbezogenen Deutschunterrichts. Hierzu gehören Qualifizierungsangeboten wie:

  • Die modulare Fortbildungsreihe Kursleiter*innenqualifizierung für den berufsbezogenen DaZ-Unterricht
  • Eintägige thematische Workshops
  • Kollegiales Mentoring in integrierten Sprachförderangeboten

2. Entwicklung von Curricula für Anpassungsqualifizierungen

Wir entwickeln Curricula für Anpassungsqualifizierungen mit integriertem Fach- und Sprachlernen. Unsere Zielgruppen sind dabei:

  • Bildungsträger, die wir bei der Konzeption solcher Angebote unterstützen
  • Unternehmen, die Anpassungslehrgänge durchführen bzw. planen

3. Begleitende, individuelle Sprachförderung im Rahmen von Anpassungsqualifizierungen

Wir coachen und begleiten Migrant*innen individuell und berufsqualifizierend. Ziel ist dabei der Ausgleich von mangelnden Fertigkeiten in der berufsbezogenen Anwendung der deutschen Sprache.

Unsere Angebote sind teilnehmer-, bedarfs- und handlungsorientiert und folgen damit den Qualitätskriterien für die Durchführung von Qualifizierungen im DaF/DaZ-Bereich. In enger Zusammenarbeit mit der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch streben wir eine stetige Weiterentwicklung unserer Qualitätskriterien an und tragen zu deren Optimierung bundesweit bei.

 

Gründung

Unsere Angebote zum Thema Gründung

  • Beratung von Gründerinnen und Gründern mit Migrationshintergrund zu allen Fragen
    • vor der Gründung: beispielsweise ein Machbarkeitscheck
    • in der Gründungsphase: Fragen zum Gründungskonzept, zur Finanzierung, zum Marketingetc.
    • nach der Gründung: Beratung zur Konsolidierung des Unternehmens
    • Verweis an SOG Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner
  • Beratung von Unternehmen aus der Migrantenökonomie
    • bei Wachstum oder Krisen
    • bei Finanzierungs- oder Personalfragen
  • Workshops und Seminare
    • zur Orientierung im Gründungsprozess
    • zu speziellen Fragestellungen der Gründung oder Unternehmensführung in Zusammenarbeit mit ausgesuchten Expertinnen und Experten

Sie finden das "IQ Gründungsbüro Saarland" auch auf Facebook.

Antidiskriminierung

Nils Bortloff


Telefon +49 (0) 681 / 5867-917
E-Mail bortloff(at)gim-htw.de

Berufsbezogenes Deutsch

Dr. Neda Sheytanova 


Telefon +49 (0) 681 / 5867-919
E-Mail sheytanova(at)gim-htw.de

Migrantenökonomie

Stefanie Valcic-Manstein


Telefon +49 (0) 681 / 5867-708
E-Mail valcic-manstein(at)gim-htw.de
Facebook www.facebook.com/Gruendungsberatung.fuer.MigrantInnen